Besucher  

HeuteHeute21
GesternGestern48
Diese WocheDiese Woche69
Diesen MonatDiesen Monat913
GesamtGesamt29523
   

asvo logo

   
×

Warnung

JFolder: :files: Der Pfad ist kein Verzeichnis! Pfad: /home/.sites/35/site3828816/web/images/fotos/2004 Nostalgiefest
×

Hinweis

There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: images/fotos/2004 Nostalgiefest


Voltigieren

 

 

              

 

Als Voltigieren bezeichnet man das Turnen auf dem Pferd. Voltigieren bedeutet vertraut sein mit dem Pferd, große Körperbeherrschung und Beweglichkeit, Mut und Harmonie zwischen Mensch und Tier. Neben dem sportlichen Aspekt ist Voltigieren auch gut für die Körperhaltung und später auch für einen guten Sitz beim Reiten. Voltigieren kann im Gruppenverband bereits von Kindern ab 4 Jahren betrieben werden. Bei Wettkämpfen wird Voltigieren sowohl als Gruppen- als auch als Einzelsportart ausgetragen.

Eine Voltigiervorführung ist jedes Jahr ein fixer Bestandteil des Reitfestes. Aktuell ist im Reit- und Fahrverein Zurndorf jedoch keine eigene Gruppe installiert. 

Impressum

Betreiber und Medieninhaber, Herausgeber und Redaktion: 

Reit- und Fahrverein Zurndorf
Fabrikweg 41
A-2424 Zurndorf
Tel.: +43 (0)2147 / 2475
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bankverbindung: Raiffeisenbank Dreiländereck Burgenland-Nord
IBAN: AT39 3303 8000 0240 6387
BIC:   RLBBAT2E038

Gesellschaftsform: Verein
Zuständigkeit: Bezirkshauptmannschaft Neusiedl am See
ZVR-Zahl: 644087985 

Vereinszweck: 
Der Verein, dessen Tätigkeit nicht auf Gewinn gerichtet ist, bezweckt, den Reit- und Fahrsport zu fördern, den Reiter- und Fahrernachwuchs heranzubilden, die Zusammenarbeit mit den Dachorganisationen sicherzustellen und zu fördern, Ansuchen um Verleihung von Reitleistungsabzeichen und anderen Anerkennungen an den Burgenländischen Pferdesportverband weiterzuleiten sowie pferdesportliche Veranstaltungen durchzuführen und zu fördern.

 

Haftung: 
Sämtliche Texte auf der Website wurden sorgfältig geprüft. Dessen ungeachtet kann keine Garantie für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Angaben übernommen werden. Für den Fall, dass Nutzer bemerken, dass ein Link auf rechtlich problematische Inhalte verweist, werden Sie gebeten, den Reit- und Fahrverein Zurndorf per E-Mail an rDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! über diesen Link zu informieren, sodass dieser gegebenenfalls baldmöglichst entfernt werden kann. Für die Inhalte aller Links, die zu Seiten außerhalb von www.reit-fahrverein-zurndorf.at führen, wird keine Haftung übernommen, für die dort enthaltenen Informationen ist der jeweilige Dienstanbieter verantwortlich.

 

Auch wenn im Text nicht explizit ausgeschrieben, beziehen sich alle personenbezogenen Formulierungen auf weibliche und männliche Personen.

 

 

 

Reitsport

Zum Zurndorfer Reitsport zählen hauptsächlich Hobbyreiter mit eigenen Pferden. Im herrlichen Reitwegenetz rund um Zurndorf kann man lange Ausritte genießen, und im Reitviereck besteht das ganze Jahr hindurch Trainingsmöglichkeit.



 


Fahrsport - Fahrturnier und Fahrertreffen

Fahren ist gesellig und familienfreundlich. Es bietet die Möglichkeit, Sport und Freizeit ideal miteinander zu verbinden. Fahren fördert die Partnerschaft mit dem Pferd. Zum Fahren sind Pferde nahezu aller Größen, Rassen und Farben geeignet.

Fahren verlangt aber auch fachliches Wissen, Disziplin, großes gegenseitiges Vertrauen und viel Fingerspitzengefühl. Um aus Fahren keine "GeFahren" zu machen, bedarf es großer Lernbereitschaft, Übung und Verantwortungsgefühl gegenüber Tier und Mensch.

In Zeiten, als Kutschen und Karren die einzigen Transportmittel waren, gehörten Fahrwettbewerbe zu den Vergnügungen der privilegierten Schichten. Heute unterliegt der Fahrsport offiziellen Regelungen. Das erste europäische Fahrturnier fand 1970 auf Betreiben und unter Schirmherrschaft von Prinz Philipp, Herzog von Edinburgh, in der Schweiz statt.

Es gibt Fahrturniere für Einspänner, Zweispänner, Tandems und Vierspänner. Das Turnier besteht aus 3 Teilen.

Prüfung A: Dressur
Prüfung B: Marathon
Prüfung C: Hindernisfahren

 

Prüfung A - Dressur

In der Dressur wird die Freiheit und Regelmäßigkeit der Gänge, Harmonie und Leichtigkeit der Bewegung, Durchlässigkeit, Schwung und korrekte Stellung der Pferde in der Bewegung und der Gehorsam gewertet.

Die Dressuraufgabe muss auswendig gefahren werden, ein Einsagen durch den Beifahrer ist verboten.

 

Prüfung B - Marathon

Der Königsbewerb eines jeden Turniers.

In den Phasen A bis E werden ca. 15 km (Turnier in Zurndorf) zurückgelegt.
Vor dem Start in die Phase E werden die Pferde in einer zehnminütigen Zwangspause von einem Veterinärteam genau auf Kondition und Verletzungen untersucht. Pferde, die nicht in einwandfreiem Zustand sind, werden aus dem Bewerb genommen.

In der Phase E sind je nach Turnier bis zu 6 Hindernisse eingebaut, in denen die Pferde Mut, Zugkraft und Wendigkeit beweisen müssen. Die Fahrkunst und Routine des Fahrers, sowie das Vertrauen auf die Leistungsfähigkeit der Pferde zeigen sich beim Durchfahren dieser Hindernisse, wobei Schnelligkeit Trumpf ist.

Prüfung C - Hindernisfahren

Die Startreihenfolge ergibt sich aus dem Zwischenklassement der Prüfungen A und B. Der momentan Letzte startet als Erster und der momentan Erste als Letzter. Ein durchnummerierter Kegelparcours ist in einer vorgeschriebenen Zeit zu durchfahren.

Jede Sekunde Zeitüberschreitung wird mit 0,5 Punkten und jeder abgeworfene Ball mit 3 bzw. 5 Fehlerpunkten bestraft. Die Distanz zwischen den Kegeln beträgt 20-40 cm zuzüglich zur Spurbreite des Wagens.

 

Gewinner:

Der Fahrer mit den geringsten Strafpunkten aus allen drei Prüfungen ist der Sieger eines Vielseitigkeitsturniers.

 

Fahrturnier zu fahren, bedeutet schon große Herausforderung an Fahrer und Pferd sowie Beifahrer. Ein Fahrturnier auszutragen erfordert auch sehr viel Einsatz, Zusammenarbeit, Kreativität, und einige Erfahrung. Im Jahr 2001 konnte die "Ländliche Meisterschaft der Fahrer im Burgenland" als erfolgreicher Turnierstart in Zurndorf verbucht werden. Daraufhin beschloß der Landesfachverband für Reiten, Fahren und Voltigieren im Burgenland, weitere Meisterschaften und Turniere an Zurndorf zu vergeben. Auch bei den Teilnehmern ist Zurndorf wegen seiner idealen Turnierbedingungen, aber nicht zuletzt auch wegen der Gastfreundschaft ein beliebter Austragungsort von Wettkämpfen. Und so kann es durchaus sein, dass Weltmeisterschaftsteilnehmer, Staatsmeister, Landesmeister, erfahrene Turnierfahrer oder auch Turnierneulinge in Zurndorf begegnen.

  

Fahrertreffen sind sehr beliebt, da sich Hobbyfahrer mit ihrer Leistung messen und beweisen können. Turnierfahrer nehmen Fahrertreffen als Training für Turnierstarts wahr.Im Burgenland finden jährlich mehrere Fahrertreffen statt, und auch der Reit -und Fahrverein Zurndorf veranstaltet alljährlich zu Pfingsten ein Fahrertreffen. Im Gegensatz zum Turnier werden bei einem Fahrertreffen nur die Teilbewerbe Dressur und Hindernisfahren ausgetragen. 


Der Bestand des Reit- und Fahrverein Zurndorf reicht zurück bis ins Jahr 1972. Damals war der Verein noch bekannt als "Reitergruppe". Im Jänner 1996 wurde der Verein umbenannt auf "Reit- und Fahrverein Zurndorf".

Im Jahre 1994 ist der Verein auf den Reitplatz am "Schwiebogen", am rechten Ortsende von Zurndorf in Richtung Nickelsdorf übersiedelt, wo man sich durch viel Mühe und Fleiß ein neues Zuhause geschaffen hat.

Ziele:

  • Förderung des Reit- und Fahrsports sowie Ausbildung des Pferdsportnachwuchses
  • Brauchtumspflege rund um das Pferd
  • Fahrkurse, Reitkurse, Voltigiertraining sowie die Teilnahme an Turnieren und Meisterschaften.

Aktuelle Vereinsaktivitäten:

  • Abhalten von Fortbildungskursen mehrmals pro Jahr
  • Fahrertreffen jährlich
  • Reitfest jährlich
  • Nostalgiefest in mehrjährigem Abstand
  • Fahrturnier 

Wie bereits erwähnt, präsentiert der Reit- und Fahrverein Zurndorf jedes Jahr am Pfingstsonntag-Nachmittag das traditionelle Reitfest am Schwiebogen. Bei diesem Fest wird den zahlreichen Besuchern aus Nah und Fern ein reichhaltiges Programm rund um das Pferd präsentiert.

Seit 2001 werden Fahrturniere in Zurndorf ausgetragen, bei dem das Teilnehmerfeld weit über die Landesgrenzen hinaus reicht. Den bisherigen Höhepunkt stellte eine Sichtung zur Weltmeisterschaft der Gespannfahrer dar, wobei sich die besten Fahrer aus Österreich bei uns dazu einfanden.

Seit 2004 wurde die Tradition der Pferdeweihe wiederbelebt, und so veranstaltet man gegen Ende des Jahres mit den Pfarrern beider Konfessionen eine Andacht und Segnung der Pferde und Reiter sowie der Gespanne.


Unser Verein umfasst derzeit ca. 60 Mitglieder.

Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

Obmann:
Ernst Unger
Fabrikweg 41
2424 Zurndorf
Tel.: 0680/5574123

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Obmann-Stellvertreterin:
Cornelia Martschitz
Moritz von Schwind Gasse 3
2474 Gattendorf
Tel.: 0676/6841526
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kassierin:
Schiszler Helga
Untere Hauptstraße 20
2424 Zurndorf
Tel.: 02147/2293
Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kassier-Stellvertreterin:
Petra Schiszler (auch Voltigieren)
Untere Hautstraße 20
2424 Zurndorf
Tel.: 0676/770 26 72
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schriftführerin:
Carmen Götz
Moritz v. Schwind Gasse 3
2474 Gattendorf
Tel.: 0676 / 684 15 28
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schriftführer-Stellvertreterin:
Krejcerik Lara
Untere Hauptstraße 21
7142 Illmitz
   

Platzwart:
Paul Unger
Alte Straße 11
2424 Zurndorf

Platzwart:
Bertl Meidlinger
Untere Hauptstraße 22
2474 Gattendorf

Links

 

Burgenländischer Pferdesportverband
http://www.lfv.at

Österreichischer Pferdesportverband
http://www.oeps.at

Vinzenzhof Gangl Illmitz
http://vinzenzhof-gangl.at

 

Nostalgiefest 2004

{gallery}2004 Nostalgiefest{/gallery}

 

   
© Reit- und Fahrverein Zurndorf